Der Mensch der Toleranz, 2001 Edelstahl Jan Köthe, 2018  Der Mensch der Toleranz (Toleranz-Kreuz)  Die Plastik „Der Mensch der Toleranz“ behandelt den Umgang und das Zusammenleben verschiedener Kulturen in unserer heutigen Gesellschaft. Die Plastik stellt einen Menschen dar, der mit offenen Armen sein Gegenüber empfängt. Dieser Mensch entstand als ein Zeichen der gegenwärtig dringlichen Notwendigkeit modernen, offenen Denkens gegenüber friedlich kulturell anders Denkenden und zeigt grundsätzlich unser westliches Verständnis von Toleranz mit dem friedlichen Zusammenleben verschiedener Kulturen auf. Bei der ersten Begegnung mit dieser Plastik assoziiert der Betrachter sicherlich ein Kreuz. Dies ist aber nicht meine Intention! Meine Intention ist es, einen humanistischen Menschen darzustellen. Und dieser ist in der Abstraktion mit ausgebreiteten Armen und geschlossenen Beinen nun mal ein Kreuz. Und natürlich läßt sich unsere Kultur nicht mit dem christlichen Kreuz trennen. Dieser Mensch, und im übertragenden Sinn unsere heutige Gesellschft, ist mit einer christlichen Weltoffenheit sozialisiert worden - ob er nun religiös ist oder nicht. Dieses Kreuz ist für mich deshalb ein kulturelles Symbol – aber auch ein religiöses. Und denoch ist das Kreuz, das traditionelle Symbol der christlichen Religionen, im Laufe der Zeit auch für viele Kulturen zum Zeichen von Liberalität und gegenseitiger Achtung aller Religionen geworden. Unsere christlich geprägte Gesellschaft ist offen für alle friedlichen Menschen, wie auch immer ihr gütiger Gott heißen mag. Bilder JAN KÖTHE Aktuell Raum . Waffen . KulturQuadrat . Skulptur Plastik . Photographie . Start Arbeiten CV Kontakt